Einen frischen Kaffee, schöne Musik und das korrigieren macht gleich viel mehr Spaß. Mein Kopf raucht, meine Augen sind müde vom vielen lesen und mein Finger tut weh vom Tippen auf dem Computer. Dass ein Buch so viel Arbeit macht, das hätte ich niemals gedacht. Bis jetzt habe ich insgesamt gute sieben Monate daran geschrieben, seit fünf Monaten überarbeite ich es schon. Nur noch gute sechs Wochen und es liegt in euren Händen. Ich bin hier beim Schreiben wirklich durch ein Wechselbad der Gefühle gegangen und selbst mich hat dieses Buch innerlich verändert. Was wird es dann erst mit euch tun? Mein Innerstes steht Kopf, weil ich mir so viele Gedanken mache. Wird das Buch, da draußen in der Welt, etwas bewegen? Wird euch die Geschichte gefallen? Wird dieses Buch die Seelen berühren die es lesen? Mein Spruch war immer:  >>Wenn ich mit diesem Buch wenigstens einer Seele da draußen Freude bereiten kann, dann hat sich das Schreiben für mich gelohnt! << Ich hoffe natürlich das dieses Buch ganz viele Leser erreicht und sich einige Leben positiv verändern werden, weil die Geschichte etwas im Inneren in Gang gesetzt hat. Dafür schreibe ich die Amarylion Saga für euch, um eure Seelen zu erwecken.

Eure Andrea Selina

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...